Zehn Jahre Twitter – Happy Birthday kleiner Vogel

Twitterlogo

Twitterlogo

Heute feiert Twitter seinen zehnten Geburtstag. Auch @UCasLife findet sich dort. Alles Gute zum Geburtstag, kleiner Vogel.

Unter dem Hashtag #LoveTwitter werden Gratulationen gesammelt, auch ich habe heute Morgen bereits meine Liebe gestanden. Ich war, bin und bleibe begeistert von der Idee des Microbloggings, seit 2010 bin ich inzwischen ein Tweep und es ist mir ein echter Mehrwert. Was ich so denke, sage, schimpfe und fühle artikuliere ich als @UCasLife.

Twitter war für mich ursprünglich eigentlich nur eine Shoutbox für mein Blog. Ich habe keine Ahnung, wie lange es her ist, dass meine erste Homepage online ging. Es könnte irgendwann 2004 gewesen sein, als ich unter der Adresse http://www.uwe-caspari.de.vu eine kleine Homepage bereitstellte, auf der ich mich mit Steckbrief vorstellte, dazu ein Gästebuch und damals schon Aktivismus mit „Gutenberg war Raubkopierer“-Banner. Später dann, vermutlich irgendwann 2009 oder 2010, wurde aus der statischen Homepage ein Blog. Doch wollte ich damals nicht für kleine Statements, die keinen ausführlichen Beitrag darstellen konnten, die ich aber loswerden wollte, einen Blogbeitrag verfassen. Ich suchte nach einem Plugin für eine Art Shoutbox für die Seitenleiste, als eine Freundin mich auf Twitter hingewiesen hat und das sollte dann auch die Lösung sein.

Ich habe mir also einen Twitterkanal zugelegt, als Nutzername war @UCas schon belegt, aber da das Blog sowieso „UCas‘ Life“ heißt, war @UCasLife dann die praktische Lösung. Den Feed habe ich dann über ein Plugin in die Sidebar integriert und habe den Dienst am Anfang auch quasi ausschließlich dafür genutzt. Nach und nach hat es mich dann jedoch gepackt, Twitter und seine sehr eigene Ökologie haben mich überzeugt und inzwischen nutze ich den Dienst völlig unabhängig vom Weblog.

Als Pirat war Twitter dann auch immer wieder ein gutes Werkzeug zu sehen, was innerhalb der Partei los ist, welche Themen gerade brennen und was bestimmte Vertreter tun, sagen, schreiben. Ein gewisser Anteil am Austausch und der Diskussion geschah schon immer in Twitter, die Stärke ist die offene Diskussion, an der sich jederzeit jeder beteiligen kann. Sehr schön, wenn es dafür ein öffentliches Werkzeug gibt.

In Zeiten der Krise, zum Beispiel während des Arabischen Frühlings, zeigen Dienste wie Facebook und Twitter ihre Bedeutung in der Vernetzung der Menschen. Aber auch im ganz normalen Alltag ist Twitter ein wunderbares Medium um sich schneller über Dinge zu informieren als es kaum ein anderer Kanal schafft. Die Vernetzung, die Visualisierung der Stimmung im Land, das unglaublich schnelle Reagieren auf Geschehnisse, das sind alles Stärken eines Microbloggingdienstes mit der Reichweite und Nutzerzahl.

Ich bin sehr gespannt darauf, wie sich Twitter weiter entwickelt und welchen Einfluss es weiterhin auf unser Leben haben wird. Ich bin neugierig, wie Twitter und das gesamte Internet sich verändert und wo wir in weiteren zehn Jahren stehen.

Danke Twitter, I #LoveTwitter!

Ein Gedanke zu “Zehn Jahre Twitter – Happy Birthday kleiner Vogel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.