UCasLife 2015

Nachdem es 2014 sehr dünn war mit neuem Inhalt hier auf UCasLife, möchte ich in diesem Jahr etwas mehr hier veröffentlichen. Aber vorerst gibt es Wichtigeres zu tun. Ackerstraße, ich komme!

Anfang des letzten Jahres habe ich versprochen, hier für Inhalt zu sorgen. Leider habe ich das insgesamt nicht so durchziehen können wie erhofft. Es kam einiges dazwischen, eine verlorene Bezirksratswahl, das neu gewonnene Amt als musikalischer Leiter aka Dirigent der Schalmeienkapelle, einiges auf beruflicher Ebene… ach was mache ich euch und mir vor, ich hab den Arsch nicht hoch bekommen und habe lieber soziale Medien genutzt.

Es ist nun eben so, dass es oft viel einfacher ist einfach auf teilen zu klicken, oder etwas zu retweeten, vielleicht mit einem kleinen Kommentar oder als eigener Beitrag, als einen ganzen Blogartikel zu verfassen. Es ist verführerisch, diese einfachen Formen zu verwenden und innerhalb des schwarzen Lochs des Internets zu diskutieren, anstatt in Blogkommentaren. Doch es war eigentlich nicht der Weg, den ich gehen wollte. Das sollte sich ändern.

Im letzten Frühjahr habe ich hier eine Reihe „IT Security“ begonnen, diese habe ich vor zu vollenden und zu erweitern. Es gibt viel zu sagen zu dem Thema und ich bin auch kein Freund von unvollendeten Projekten.

Wie eben erwähnt bin ich inzwischen Dirigent einer Musikkapelle, daher werde ich ein wenig darüber hier berichten. Auch an anderen Aufgaben die ich ehrenamtlich erfülle möchte ich euch in Zukunft teil haben lassen. Das Blog heißt schließlich UCas‘ Life, dem wird es dann ja vielleicht auch mal gerecht. Zu erzählen gibt es da sicher ein paar Dinge.

In der nächsten Woche werde ich jedoch erst einmal eine neue Wohnung beziehen, daher kann jetzt nicht direkt innerhalb weniger Tage mit Neuigkeiten gerechnet werden hier. Vielleicht erzähle ich euch ja vom Umzug, wer weiß. 😉

Euch allen wünsche ich ein erfolgreiches und erlebnisreiches Jahr 2015. Tut etwas, erlebt etwas, kämpft um etwas was euch wichtig ist. Macht 2015 zu einem erinnernswerten Jahr. Viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.