Landtagspiraten lichten den Anker

Piratenfraktion Saarland

Piratenfraktion Saarland

Die Piratenfraktion verlässt den saarländischen Landtag. Heute haben die Landtagspiraten zu einer Abschiedsfeier eingeladen, bald wird der Anker gelichtet.

Ich war ja selten ein Freund dieser nautischen Metaphern, aber wenn man bedenkt, dass sie noch ganz klar en Vogue waren, als die Piraten damals in den Landtag einzogen, passt es heute einfach. Man sprach damals schließlich davon, den „Landtag zu entern“, so ist es naheliegend, dass nun der Anker gelichtet wird, wenn das Kapitel nun (vorläufig) abgeschlossen wird und die drei Landtagspiraten und die Mitarbeiter der Fraktion ihre Büros räumen.

Heute Mittag hat die Fraktion zu einer kleinen Abschiedsfeier eingeladen. Viele alte Bekannte, gute Freunde, frühere und heutige Mitstreiter haben sich eingefunden, selbst solche, die heute längst in anderen Parteien engagiert sind. Die Gespräche waren interessant, aber auch schön und erheiternd. Eine Bildergalerie hat die letzten Jahre in Momentaufnahmen gezeigt, Erinnerungen und Lacher waren Vorprogrammiert. Es ist ein eigenartiges Gefühl, dass die Ereignisse um die Wahl und den Einzug in den Landtag bereits 5 Jahre her sind.

Fünf Jahre waren sie nun unsere Stimme im Landesparlament, fünf Jahre lang haben sie für die gemeinsame Sache gekämpft, haben Anträge verfasst, Reden gehalten, haben in Ausschüssen für uns gesessen und politisch, für die Verhältnisse einer kleinen Oppositionsfraktion, einiges im Sinne der Piraten und der Bürger durchgesetzt und erarbeitet.

In diesen fünf Jahren hat sich einiges im Landesverband aber auch deutschlandweit innerhalb der Piratenpartei sowie der Gesellschaft gewandelt. Von 7,4% im Jahre 2012 blieben den Piraten zu dieser Wahl nur noch 0,7%, die Piratenpartei wird in den nächsten Jahren keine Mandate im Landtag inne haben, stattdessen ziehen nun drei Rechtsradikale in den Landtag ein. Vorläufig wird es auch keine liberale Stimme im Landtag geben, keine Zukunftsorientierung, was sehr schade ist, aber das bedeutet nicht, dass es keine liberalen Kräfte in der Gesellschaft mehr gäbe, die sich für die Zukunft unseres Landes und für die Interessen der Menschen stark machen.

Nundenn, liebe Fraktion und liebe Fraktionsmitarbeiter, ich habe es einigen schon persönlich im Gespräch, anderen über soziale Medien, gesagt, aber hier noch einmal ganz klar und deutlich, denn es wurde sicherlich in den fünf Jahren viel zu selten hörbar:

Danke!

Und alles Gute auf eurem weiteren Weg, völlig gleich, wie dieser individuell aussieht.

Landtagspiraten

Landtagspiraten – Foto: Carsten Schröder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.