Herzliste 2014

CheckEine Herzliste ist so etwas wie „gute Vorsätze“, nur eben schöner.

Nun geht 2013 zu Ende und viele Reden über „gute Vorsätze“, die jedoch dann vermutlich sowieso am dritten Januar wieder vergessen sind. Ich habe mir nie solche „guten Vorsätze“ gemacht, da ich nie verstehen wollte, wieso ein neuer Kalenderbeginn denn nun plötzlich meine schlechten Angewohnheiten verändern sollte.

Über die Frau Dingens (@FrDingens) kam eben die Idee zu mir geschwappt, statt einer Liste von guten Vorsätzen eine „Herzliste“ zu basteln. Die Idee ist, dass man nicht „Dinge die man besser machen müsste“ sondern „Dinge die einem am Herzen liegen“ aufschreibt.

Ich denke mir, es kann nicht schaden, das zu kombinieren, unter anderem, weil die Dinge die einem am Herzen liegen durchaus auch „gute Vorsätze“ sein können.

Und nun daher hier meine Liste für 2014:

  1. Meine Freunde in Freiburg/Maulburg/Taunus öfter besuchen
  2. Öfter Spieleabende
  3. Öfter Mandoline/Gitarre/Klavier spielen
  4. Viel öfter mit Freunden auf ein Glas XY treffen
  5. Mehr Billard. Viel mehr Billard
  6. Das mit dem Fitnessstudio mal ernst nehmen
  7. Öfter mal raus, öfter mal Landschaft sehen und Orte besuchen

Ich denke, da werden noch Punkte kommen. 🙂

Leider ist da nicht wirklich etwas dabei, was man abhaken kann, das Resümee muss ich dann Ende 2014 ziehen. Aber vielleicht fallen mir ja auch noch Punkte ein, die etwas spezifischer sind und sich als „Erledigt“ markieren lassen. Dennoch habe ich so hier schön einen Überblick über das was ich viel zu sehr vernachlässigt habe und was mir gut täte, darüber dann zu twittern und zu bloggen sollte ich hinbekommen.

 

Vielleicht hat ja jemand Anregungen, wie ich konkrete Punkte daraus machen könnte?

Ein Gedanke zu “Herzliste 2014

  1. Als Anregung zu deinem Punkt 7 kann ich dir nur das Geocaching empfehlen.
    Da kannste auch gut Technik-spielerei mit draussen sein verbinden und kommst so an viele orte die du vorher nie besucht hättest.
    Einfach auf http://www.geocaching.com einen Account anlegen, die Kostenlose Android app c:geo runterladne und loslegen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.