Einwohnerfragestunde im Bezirksrat Dudweiler

Der Bezirksrat Dudweiler tut einen Schritt in Richtung Bürgerbeteiligung und richtet eine Einwohnerfragestunde ein. Es ist ein kleiner Anfang, doch es ist ein Anfang.

In der Tagesordnung vom 17.09.2015 der Sitzung des Bezirksrates Dudweiler ist unter TOP14 ein Beschluss gefasst worden, den „Entwurf der Satzung über die Einführung einer Einwohner_innenfragestunde im Bezirksrat Dudweiler der Landeshauptstadt Saarbrücken“ anzunehmen.

Es gibt somit ab sofort eine Fragestunde des Bezirksrates Dudweiler. Immer vor der Bezirksratssitzung, die ungefähr einmal im Monat stattfindet, werden 15 Minuten reserviert, in denen die Bürger Fragen an die Fraktionen und Vertreter stellen dürfen. Gut, Frage-„Stunde“ ist vielleicht ein wenig übertrieben, es ist eher eine Frage-„Viertelstunde“, aber wir wollen hier keine Linsen spalten. Positiv ist es allemal.

Kann eine Frage nicht erschöpfend beantwortet werden, wird eine entsprechende Antwort auf die nächste Fragestunde vertagt, oder schriftlich beantwortet.

Nennen wir es einen Anfang im Bezug auf die Bürgerbeteiligung in unserem Stadtbezirk. Ich kann nur hoffen, dass viele Menschen Teilnehmen an diesem Angebot, sodass der Bezirksrat Dudweiler noch näher mit seinem Bürgern zusammen arbeitet, um Dudweiler schöner und lebendiger zu machen.

Ein Gedanke zu “Einwohnerfragestunde im Bezirksrat Dudweiler

  1. Pingback: Protokolle von Bezirksratssitzungen sind vertraulich - UCas' Life

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.