Die neue Wohnung, ein Zwischenstand

Umzugskarton

Umzugskarton“ von HornM201 – Eigenes Werk. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

Nun ist der Umzug bereits drei Monate her, einiges ist geschafft, einiges steht noch bevor, ein Zwischenstand.

Ich hatte ja im Februar bereits vom Umzug berichtet, den in die neue Wohnung, die von innen viel größer ist als von außen und die leider dennoch keinen Pool enhält. (Und den Hinweis mit der blauen Tür hat auch nicht jeder verstanden. Schämet euch!) Es wurde versprochen, die Leser auf dem Laufenden zu halten über das Abenteuer, vor allem die Sache mit den bunt bedruckten Papierfetzen.

Inzwischen ist das Wohnzimmer, der Flur und sogar das Büro (Anm. der Red.: Inzwischen ist das Büro verlegt worden, aber damals war der Raum noch als solches geplant.) mit buntem Papier beklebt und auch wenn es anstrengend, dreckig, doof, nervig,… also nicht sehr toll war, so sieht es jetzt, da alles fertig ist, doch sehr viel hübscher aus.

Einige metrische Meter aus Bücherregal im Wohnzimmer, eine Regalwand im Musikzimmer, ein Umzug des Büros vom kleinsten ins nächst größere Zimmer, nach dem Tapezieren noch ein neuer Boden und eine neue Decke im Musikzimmer und eine neue Esszimmergarnitur sowie ein neuer Wohnzimmertisch. Das ist alles bisher erledigt, und alles weitere darf jetzt erst einmal ein wenig auf sich warten lassen.

Inzwischen sieht die Wohnung echt Wohnenswert aus, eine gewisse Grundordnung ist wiederhergestellt und alles weitere kommt frühestens im Urlaub in Frage. Aber das dauert leider noch ein paar Monate.

Weiteres folgt dann, wenn es so weit ist.

Übrigens, das mit dem Papier an der Wand, mag skurril klingen, kann ich aber inzwischen absolut empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.