30

Börni dat Börnsteen-Bier

Börni dat Börnsteen-Bier

Frohes neues Jahr!

Ich freue mich, euch mitteilen zu können, dass es nun amtlich ist: Der neue UCasische Kalender gilt und somit war der 01.01.0001 vor vier Tagen, heute ist somit bereits der vierte Januar des neuen Zeitalters. Prinzipiell ähnelt der neue Kalender dem bisher genutzten gregorianischen sehr. Es gab keine Notwendigkeit, an den Monatsnamen oder der Monatsfolge eine Änderung vorzunehmen, auch die Wochentage behalten ihre Gültigkeit. Lediglich die Festlegung der Stunde Null wurde angepasst und entspricht nun dem denkwürdigen Datum, dem 13.07.2017 im, nun veralteten, gregorianischen Kalender.

Anlass dieser Änderung, die Einstimmig von allen Anwesenden UCas‘ auf einer außerordentlichen Sitzung beschlossen wurde, war der 30. Geburtstag des erwähnten UCas, ein Anlass der von den Stimmberechtigten als eindeutig hinreichend betrachtet wurde, diese tiefgreifende Veränderung in unser aller Alltag zu begründen.

Gefeiert wurde das mit einem schönen kühlen Börni vom Fass!

Mein dreißigster Geburtstag

Nun mal ernsthaft: Am Eingang hing tatsächlich eine Girlande mit der Aufschrift „Frohes neues Jahr“, bei meiner kleine Feier gestern Abend. Die „Happy Birthday„-Girlande war nicht auffindbar und ich fand die Idee witzig. Leider haben meine Gäste das quasi nicht beachtet, daher musste jetzt noch etwas dazu hier stehen, damit es auch jeder mitbekommt. 🙂 Leider haben wir versäumt, den Schriftzug zu fotografieren. :-/

Am Donnerstag wurde ich dreißig, die Feier fand gestern am Samstag statt und war absolut toll. Ein paar Eindrücke davon was passierte, aber natürlich auch ein paar Bildchen meiner Geschenke habe ich euch hier zusammen gebracht. Danke euch allen!

Freunde, Familie und Freunde die Familie sind

Ein Stormtrooper-Kuchen! Danke Jessy!

Ein Stormtrooper-Kuchen! Danke Jessy!

Das mit Abstand Liebste und Wichstigste für mich ist an Geburtstagen und ähnlichen Gelegenheiten jederzeit die Gesellschaft mit der ich feiern kann und darf. Meine Familie und Freunde waren wie immer da und mein Schalmeienorchester hat, zu meiner ehrlichen und völligen Überraschung, ein paar Liedchen als Ständchen vorgetragen. Horst Eifler, unser Vorsitzender und früherer Dirigent, hat die Leitung übernommen und ich durfte, geminsam mit den Gästen, einen Geburtstagstusch, I will follow him, Ramalama Ding Dong und zum Abschluss noch den Bergmannsmarsch hören. Das hat mich wirklich sehr gefreut.

Besonders gefreut hat mich auch, dass nicht nur Menschen aus Dudweiler und Umgebung vorbei gekommen sind, ja es gab sogar Gäste die den weiten und beschwerlichen Weg aus der Pfalz auf sich nahmen.

Danke an alle, die da waren, die mit mir gefeiert haben und mit denen ich gemeinsam Spaß haben durfte. Natürlich aber auch ein großes Dankeschön an alle, die nicht kommen konnten, mir aber schriftlich, online oder per Telefon gratuliert haben. Es war schön. 🙂

Materielles

Geschenketisch

Geschenketisch

Ich will euch natürlich auch in diesem Jahr nicht vorenthalten, welch nerdige, persönliche oder in irgendeiner anderen Form grandiose Geschenke ich erhalten habe. Die Geschenke waren wirklich alle durchdacht und persönlich, da sind wirklich ein paar Wünsche in Erfüllung gegangen.

Bereits länger auf meiner Wunschliste befanden sich die Brettspiele von Logoplay. Das sind bekannte Gesellschaftsspiele, in diesem Fall Ludo (Mensch ärgere dich nicht), Blockade und Halma, in handgefertigter Holzausführung. Die Spielfelder sind sehr schön verarbeitet und es macht einem gleich besonders viel Spaß ein Brettspiel in dieser Form zu spielen.

Zusätzlich zu diesen alten, analogen Spielen habe ich auch noch Werkzeug für moderneren Spielspaß bekommen, auch wenn dieser auch schon als Nostalgie gilt. Zwei Bluetooth-Controller im SNES-Stil! Das Mario-Kart-Duell kann kommen!

Meine Musiker haben zusammen gelegt, für einen Gutschein für das Restaurant Herzenslust in Saarbrücken, ich bin gespannt auf das leckere Abendessen. Auch ein Gutschein für Unverpackt Saarbrücken war unter den Geschenken, also demnächst einmal alle Tupperware einpacken die man findet und ab damit in die Nachfüllbar.

Für die tolle Buchhandlung am Markt in Dudweiler habe ich gleich zwei Gutscheine erhalten, einen Wertgutschein und einen explizit für das demnächst erscheinende Übungsbuch Klingonisch für Anfänger*, verfasst vom Klingonischlehrer Lieven Litaer. (* Der Link geht zwar zu Amazon, aber kaufe es gerne in der Buchhandlung deines Vertrauens.)

Die Nerdfraktion hält natürlich auch in diesem Jahr zusammen und beschert mir einen TARDIS-Wecker (WOOSHWOOSHWOOSH) und einen NCC-1701 Flaschenöffner. Der kleine Nerd in mir hüpft und hüpft nur so vor sich ihn. 🙂

Und die Zitronenpresse spricht für sich, schau einfach in die Bilder. 😀

Bildergalerie

Bilder, Bilder, Bilder, Bilder, Bilder, Bilder,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.